Suche

„Haus der kleinen Forscher“

Fragen aus der Lebensumwelt von Kindern bieten vielfältige Anlässe zum Forschen und Entdecken. Bei den Kindern wird nicht nur das Interesse für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik gefördert. Auch wichtige Basiskompetenzen wie Sprache, Sozialkompetenz, Feinmotorik, lösungsorientiertes Handeln und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten werden vermittelt.

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ hat daher ein Fortbildungsangebot entwickelt, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Kindertageseinrichtungen und Grund- bzw. Förderschulen unterstützt, den Entdeckungs- und Forschungsprozess von Kindern zu begleiten.

Logo_Haus_der_kleinen_Forscher


Der Kreis Höxter, Partner der Stiftung für das Netzwerk Kreis Höxter, organisiert regelmäßig (zwei Mal jährlich) Workshops für Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte der Grund- bzw. Förderschulen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Offenen Ganztag im Kreis Höxter, in denen diese zu verschiedensten Themen fortgebildet werden. Durchgeführt werden die Workshops von Melanie Hecker als Trainerin im Netzwerk Kreis Höxter.

Das Projekt ist 2009 im Kreis Höxter an den Start gegangen. Bereits rund 90% der Kindertageseinrichtungen und 70% der Grund- und Förderschulen nehmen am Projekt im Kreis Höxter teil.

Für eine (Re-)Zertifizierung können sich teilnehmende Einrichtungen hier anmelden.

In Zusammenarbeit mit dem Kreisberufskolleg Brakel, dem Theresia-Gerhardinger-Berufskolleg in Rimbeck und Melanie Hecker (Trainerin) ist es gelungen, das Projekt in das Curriculum der Erzieherausbildung zu implementieren. Jedes Jahr nehmen nun die Erzieherinnen und Erzieher aus dem dritten Ausbildungsjahr an Workshops im Projekt „Haus der kleinen Forscher“ während ihrer Unterrichtszeit in der Schule teil.

Weitere Informationen zur Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und den Inhalten der Workshops erhalten Sie unter:
www.haus-der-kleinen-forscher.de

Dort erhalten Sie auch Ideen für Experimente und vieles mehr.

Im Schuljahr 2016/2017 soll es Kindern aus Kindertageseinrichtungen und Grund- bzw. Förderschulen im Kreis Höxter ermöglicht werden, über das Experimentieren in der Kindertageseinrichtung und Schule hinaus, in einem Unternehmen vor Ort Produktionsabläufe kennenzulernen und in diesem Zusammenhang eine Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik zu entwickeln (Forschen on Tour).


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK