Suche

Kreis Höxter präsentiert neuen Leitfaden: Damit der Übergang von der Kita in die Schule noch besser gelingt

Der Tag der Einschulung ist ein Ereignis, das sehr lange im Gedächtnis verhaftet bleibt. Für Kinder und Eltern ist er ein besonderes Erlebnis, mit dem jedoch auch große Veränderungen einhergehen. Deshalb hat der Kreis Höxter nun einen Leitfaden vorgestellt, der allen Betroffenen den Übergang von Kindern aus der Kindertageseinrichtung in die Grundschule erleichtern soll.

Gemeinsames Ziel

„Unser gemeinsames Ziel ist es, dass Kinder und Eltern den Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule nicht als Bruch, sondern als ermutigenden und erfolgreichen Wechsel erleben. Dafür ist eine enge Zusammenarbeit aller Partner entscheidend“, sagte Dominic Gehle, Leiter der Abteilung Bildung und Integration des Kreises Höxter bei der offiziellen Vorstellung im Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel vor rund 100 Vertreterinnen und Vertretern von Kitas und Grundschulen.

Leitfaden Übergang Kita GS
Möchten Kinder den Übergang von der Kita in die Grundschule erleichtern: (v.l.) Lena Döring (Abteilung Bildung und Kultur des Kreises Höxter), Schulrätin Ingrid Dreyer, Ulrike Schmidt (Abteilung Kinder, Jugend und Familie des Kreises Höxter), Schulrat Hubertus Gockeln, Referentin Ursula Günster-Schöning, Tobias Kroll (Pädagogische Fachbereichsleitung Hochstift gGmbH) und Dominic Gehle (Leiter der Abteilung Bildung und Integration des Kreises Höxter). Foto: Kreis Höxter

Der neue Leitfaden richtet sich an Eltern sowie die medizinischen, therapeutischen und pädagogischen Fachkräfte. Erstellt wurde er von einer Arbeitsgruppe, die sich auf den konkreten Wunsch von Vertreterinnen und Vertretern der Kindertageseinrichtungen und Grundschulen aus dem Kreis Höxter als Ergebnis der Bildungskonferenzen 2017 gegründet hat. Dazu formulierten sie unter Einbeziehung der gesetzlichen Grundlagen des Schulgesetzes und des Kinderbildungsgesetztes NRW einen Orientierungsrahmen für eine gelingende Kooperation zwischen Kindertageseinrichtungen und Schulen.

Auch eine Muster-Kooperationsvereinbarung wurde in diesem Zuge erstellt, die die Einrichtungen bei Bedarf ergänzen und dann miteinander abschließen können. Darin verpflichten sich die Kooperationspartner, Strukturen für eine regelmäßige Zusammenarbeit im Hinblick auf einen harmonisierten Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule zu schaffen.

Übergänge - wichtig für die Persönlichkeitsentwicklung

Zur offiziellen Vorstellung des neuen Leitfadens hatte die Abteilung Bildung und Integration des Kreises Höxter Ursula Günster-Schöning als Fachreferentin eingeladen. „Sie arbeitet selbständig als Seminarleiterin, Trainerin und Coach und ist eine gefragte Expertin auf dem Gebiet der Qualitätsentwicklung im pädagogischen und organisatorischen Bereich. Zudem ist sie Autorin zahlreicher Fachbeiträge und Fachbücher“, stellte Dominic Gehle die Rednerin vor. In ihrem interessanten Impulsvortrag verdeutlichte Ursula Günster-Schöning sehr anschaulich, wie wichtig Übergänge für die Persönlichkeitsentwicklung sind. „Sie begleiten uns unser ganzes Leben. Es gibt Übergänge vom Kindergarten in die Grundschule, von der Grundschule in die weiterführende Schule, von der Schule in den Beruf oder vom Leben im Elternhaus in die eigenen vier Wände“, listete die Referentin auf. „Wir werden an jedem Übergang vor Herausforderungen gestellt, mit denen wir umgehen müssen. Wie gut uns das gelingt hängt maßgeblich davon ab, wie wir die frühen Übergänge in unserer Kindheit erlebt haben.“

Schlechte Erfahrungen etwa beim Übergang von der Kita in die Grundschule könnten dazu führen, dass Menschen im Erwachsenenalter Veränderungsprozesse weitaus schwieriger bewältigen können. „Deswegen ist ein Übergangs-Management und die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten besonders beim Wechsel von Kindergartenkindern in die Grundschule enorm wichtig“, lautete das Fazit von Ursula Günster-Schöning.

Leitfaden und Kooperationsvereinbarung downloaden

Der neue Leitfaden für den Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule im Kreis Höxter kann auf der Internetseite www.bildungsregion.kreis-hoexter.de unter dem Punkt „Downloads“ heruntergeladen werden. Dort findet sich ebenfalls eine Muster-Kooperationsvereinbarung für die Einrichtungen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK