Suche

Vier Jahre ungebremster Experimentierspaß

Die Kita Brakel e.V. ist eine von acht Kindertagesstätten im Kreis Höxter, die bereits zum dritten Mal als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert wurde.

Die Idee des Projekts: Die Neugier der Kinder wird durch kleine Experimente zu Alltagsphänomenen geweckt. So werden sie schon früh an Naturwissenschaften, Mathematik und Technik herangeführt. Das Konzept von „Haus der kleinen Forscher“ setzt dabei am kindlichen Forschergeist an.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde präsentierten die 25 Kinder der Kita Brakel mit viel Energie, Spaß und großem Stolz ihre Experimente. „Es ist wirklich beeindruckend, mit wie viel Elan die kleinen Forscher verstehen wollen, wie die Welt funktioniert“, sagt die Netzwerkkoordinatorin für den Kreis Höxter, Lena Döring. Sabine Heinemann von der Geschäftsstelle des Vereins Natur und Technik gratulierte der Einrichtung ebenfalls und überreichte eine Forscherkiste mit Magneten.

1000_Zertifikat
Strahlende Augen bei der Rezertifizierung (hinten v.l.) Désirée Kilian (Erzieherin), Barbara Bickmann (Leiterin der Kita Brakel e.V.), Cordula Anke (Erzieherin), Sabine Heinemann (Geschäftsstelle Verein Natur und Technik e.V.) und Lena Döring (Netzwerkkoordinatorin "Haus der kleinen Forscher" Kreis Höxter).

In den kleinen Experimenten erlebten die Kinder unter anderem die Schwerkraft, führten unterschiedlichste Versuche zum Wasser und zur Luft durch und erkundeten das geheimnisvolle „Schwarz“ in der Farbenlehre.

Regelmäßig kommen die kleinen Forscher in der Kita Brakel e.V. so alltäglichen und doch erstaunlichen naturwissenschaftlichen und technischen Zusammenhängen auf die Spur. Auch ein eigener kleiner Garten wurde angelegt, um Blumen anzupflanzen und sie anschließend genauestens unter die Lupe zu nehmen.

„Es ist wirklich erstaunlich, wie viel die Kinder beim ‚Haus der kleinen Forscher‘ lernen können. Es ist eine tolle und sinnvolle Beschäftigung“, freuten sich Kita-Leiterin Barbara Bickmann und die Erzieherinnen Cordula Anke und Désirée Kilian, die sich immer wieder aufs Neue durch Fortbildungen qualifizieren und so das Projekt in die Kita weitertragen.

Über 80% der Kindertageseinrichtungen und auch schon einige Grundschulen aus dem Kreis Höxter nehmen am Projekt „Haus der kleinen Forscher“ teil.

 


Für Sie zuständig

Katrin Niemann
05271 / 965-3605
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK