Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK

Suche

Informationsveranstaltung „Mein Beruf, meine Zukunft“

„Jedes Jahr stellen sich viele junge Menschen die Frage, welchen beruflichen Weg sie einschlagen sollen und wie es nach der Schule, für die Zukunft weiter gehen kann. Wir möchten informieren und den Austausch zwischen Beteiligten im Übergang Schule-Beruf fördern, damit gemeinsam eine Antwort auf die immer wieder gestellte Frage gefunden werden kann“, so Kreisdirektor Klaus Schumacher.

Beim Informationsnachmittag zum Thema „Mein Beruf, meine Zukunft“ am vergangenen Freitag stellten unter anderem Frau Müller und Herr Süper von der Geschwister-Scholl-Schule Brakel die Inhalte zum Berufsorientierungsprozess an ihrer Schule vor und erläuterten, wann man Studien- und Berufswahlkoordinatoren, die es an jeder weiterführenden Schule im Kreis gibt, ansprechen kann. Von der Handwerkskammer informierte Herr Cooper über Wege zum Studium durch Ausbildung. Frau Schoppe von der katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge erläuterte die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im sozialen bzw. pflegerischen Bereich. Welche Zukunfts- und Berufsmöglichkeiten sich in der Kunststoffbranche befinden erklärte anschließend Herr Steding von der Wentus Kunststoff GmbH aus Höxter. Zudem berichteten junge Erwachsene aus dem Kreisgebiet im moderierten Dialog von ihrem Werdegang in Ausbildung oder Studium. 

1000_DSC_0049
Tolle Vorbilder: (von links) Ebru Özdemir, studiert Maschinenbau, Anna Savinov, absolviert ein freiwilliges Soziales Jahr, Halil Ergin, studiert Bionic Technology und Soner Yilmaz studiert Soziale Arbeit.

Zum Abschluss bot ein „Markt der Möglichkeiten“ die Gelegenheit zum offenen Austausch mit allen Akteuren.

Die Informationsveranstaltung zum Thema  „Mein Beruf, meine Zukunft“ fand am Freitag, 11. Dezember, ab 16 Uhr im Petrus-Legge-Gymnasium in Brakel für Eltern und Jugendliche mit und ohne Zuwanderungsbiografie statt. Dazu hatte die Abteilung Bildung und Integration des Kreises Höxter gemeinsam mit dem Elternnetzwerk NRW alle Interessierten eingeladen. Als weitere Gastgeber begrüßten Vertreterinnen und Vertreter der Vereine Brücke Moct aus Höxter, des Islamischen Kulturvereins Warburg und der Türkisch-Islamischen Gemeinschaft Brakel alle Anwesenden.

„Es war wirklich eine tolle Veranstaltung mit informativen sowie mitreißenden Vorträgen und tollen Vorbildern“ so Sandra Zengerling, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums. Verena Weber von der Kommunalen Koordinierungsstelle im Übergang Schule-Beruf fügte hinzu „nur schade, dass leider nicht mehr Eltern und Jugendliche der Einladung gefolgt sind und nun nicht die wichtigen Informationen erhalten haben.“

Die Akteure im Übergang Schule-Beruf standen den Jugendlichen und ihren Eltern Rede und Antwort
 


Für Sie zuständig

Katrin Niemann
05271 / 965-3605