Suche

Sitzung des Beirats Schule-Beruf war ein voller Erfolg

Am 04. Februar 2015 fand eine Sitzung des „Beirats Schule-Beruf“ beim Kolping-Berufsbildungswerk in Brakel statt. Das Schulamt für den Kreis Höxter, die Agentur für Arbeit und die „Abteilung Bildung und Integration“ des Kreises Höxter hatten die Kooperationspartner der Bildungsregion zur ersten Sitzung in diesem Jahr eingeladen.

Frau Steinhofer, die Leiterin des Kolping-Berufsbildungswerkes, hieß zu Beginn der Veranstaltung die ca. 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Beirats in Brakel willkommen.

Dominic Gehle, Abteilungsleiter „Bildung und Integration“, freute sich über die große Beteiligung und begrüßte im Plenum Vertreter der Bezirksregierung, Schulleitungen, Studien- und Berufswahlkoordinatoren/ innen (StuBos), Bürgermeister, Vertreter der Jugendhilfe, der Kammern, der Kreishandwerkerschaft, Unternehmer, Gewerkschaften sowie Bildungsträger. Diesen zahlreichen Gästen stellte sich das Team der Kommunalen Koordinierung, das das Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ für den Kreis Höxter koordiniert, mit seinen speziellen Themenschwerpunkten vor.

Hartmut Bondzio, Verantwortlicher für den Übergang Schule-Beruf beim Schulamt, stellte neben der Zusammensetzung des Beirats als besonderes Gremium zum Thema Übergang Schule-Beruf auch die Aufgaben heraus. Weiterhin berichtete er über eine Neustrukturierung bei Langzeitpraktika und in BUS (Betrieb und Schule)-Klassen. Dieses Thema wurde dann in einem der später angebotenen Themenräume („BO inklusiv“) noch tiefergehend diskutiert.

Lydia Lücking-Kukla und Dirk Nahrwold resümierten dann die Betriebsbesichtigung des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft und gaben einen kurzen Ausblick, was die StuBos im Schuljahr 2014/2015 noch spannendes erwartet.

Über Aktuelles aus der Agentur für Arbeit berichtete Melanie Wagner-Thüs, die kurz einige Zahlen aus dem Berichtsjahr 2013/2014 dem Plenum vorstellte und einen Ausblick auf weitere Angebote und Veranstaltungstermine der Agentur für Arbeit gab.
Nicolaus Tilly, Mitarbeiter der Kommunalen Koordinierung, erläuterte anschließend, was es mit der 2014 neu gegründete Jugendberufsagentur des Kreises Höxter auf sich hat.

Weiterhin waren Frau Pieper und Herr Brünler von „Energie Impuls OWL“ zu Gast und stellten im Plenum kurz das Projekt „Bobby Car Solar Cup“ vor. Dieses Projekt wurde anschließend im Themenraum „MINT“ noch detaillierter besprochen.

Nach den Kurzreferaten im Plenum verteilten sich die Teilnehmenden je nach Interessenslage auf die sechs verschiedenen Themenräume, in denen weiter angeregt diskutiert wurde.

In den Themenräumen wurden kurze Inputs gegeben, Erfahrungen ausgetauscht, Erwartungen abgefragt sowie Anregungen für Verbesserung aufgenommen. 

Aufgrund der zahlreichen Ideen und Anregungen kann die Beiratssitzung als voller Erfolg verbucht werden. Die guten Ergebnisse werden in die Planungen künftiger Projekte einfließen, um passgenaue Angebote für die Bildungsregion machen zu können.
 


Für Sie zuständig

Katrin Niemann
05271 / 965-3605
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK