Suche

Betriebspraktika in der Sekundarstufe I und II

Für die Schülerinnen und Schüler ist eine erfolgreiche Berufsorientierung in hohem Maße an eine gute Praktikumserfahrung gekoppelt. Über ein Betriebspraktikum lernen die Schülerinnen und Schüler die Berufs- und Arbeitswelt unmittelbar kennen. Sie setzen sich über einen längeren Zeitraum praxisorientiert mit ihren eigenen Fähigkeiten und den betrieblichen Anforderungen auseinander. Um die Wirksamkeit von Betriebspraktika zu erhöhen, ist eine umfassende Vor- und Nachbereitung in der Schule unerlässlich. Die Schule legt fest, welche Fächer und Fachlehrkräfte hierzu welche Beiträge leisten.

Praxisphasen2In der Regel wird ein Schülerbetriebspraktikum 2- bis 3-wöchig in der Klasse 9 oder 10 verbindlich durchgeführt. Bei Bedarf kann die Schule weitere Praktika auch in Form von Schnupperpraktika festsetzen.

Schulen mit gymnasialer Oberstufe können in der Sekundarstufe II ein Betriebspraktikum durchführen, das akademische Berufsbilder bzw. entsprechend geeignete duale Ausbildungsberufe in den Blick nimmt, oder in Form eines Dualen Orientierungspraktikums (SBO 6.5 Studienorientierung) in Kooperation mit einer Hochschule stattfindet und so die Anforderungen im Studium stärker fokussiert.

Die Durchführung der Praktika als gemeinsame Aufgabe von Schule und weiteren Partnern ist im Runderlass zur Beruflichen Orientierung geregelt.

Leitfaden-Schuelerbetriebspraktikum-Jugendarbeitsschutz, 81 KB
Betriebspraktika-Zeiten-SJ19-20, 33 KB
Betriebspraktika-Zeiten-SJ19-20, 60 KB

Hinweise und Regelungen Schuelerbetriebspraktikum WHKT, 24 KB
MSB-BO-Runderlass-NRW-2019, 650 KB
Praktikumsvertrag zum Schlerbetriebspraktikum - Muster WHKT, 11 KB

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK