Suche

zdi - Schülerlabore

zdi-Schülerlabore ermöglichen Schülerinnen und Schülern die Durchführung von technischen Experimenten unter nahezu professionellen Bedingungen. Sie können hier im Kreis an gleich drei außerschulischen Standorten die naturwissenschaftlich-technische Forschung unter realen Bedingungen ausprobieren und kennenlernen.

B!Lab in Beverungen
Das B!Lab in Beverungen hat sich auf die Bereiche Genetik, Biotechnologie und Gentechnik spezialisiert. Diese spannenden naturwissenschaftlichen Fachbereiche macht das B!Lab für Schülerinnen und Schüler mit hohem Lerngehalt und viel Spaß erlebbar.

Durch die hervorragende Ausstattung können Schülerinnen und Schüler im B!Lab beispielsweise auf DNA-Spurensuche gehen, Blue Genes-Versuche durchführen, Milchprodukte herstellen, DNA aus Früchten isolieren, mit Hefe experimentieren, Bakterien klonieren und vieles mehr. Für nähere Informationen besuchen Sie die Internetseite des B!Lab.


HEx-Lab in Höxter
Das Hex-Lab ist ein Schülerlabor am Standort der Hochschule OWL in Höxter für alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse. Sie werden eingeladen, mit den Lehrenden der Hochschule gemeinsam Experimente durchzuführen, die nicht nur interessant und spannend sind, sondern auch aktuelle Forschung aus der Umweltinformatik und den Umweltwissenschaften widerspiegeln.

Wie wichtig es ist, Nachwuchs für den Umweltschutz zu interessieren, zeigen schon die aktuellen Arbeitsmarktzahlen. Die Umweltbranche ist ein Arbeitsmarktmotor. Auch in Zukunft werden fähige Umweltingenieure und Umweltinformatiker stark nachgefragt werden.

Das Spektrum der am Schülerlabor beteiligen Arbeitsgebiete ist groß. Es zeigt die Vielfalt an Themen, die direkt oder indirekt mit dem Umweltschutz verbunden sind:

  • Umweltinformatik
  • Geoinformatik
  • Geowissenschaften
  • Physik
  • Chemie
  • Biologie
  • Wassertechnologie
  • IT-Sicherheit

Nähere Informationen finden Sie unter:
www.hs-owl.de/schulen/hexlab.html


tec4you-lab in Brakel
Seit dem 08.11.2013 ist das tec4you-lab in Brakel offiziell eröffnet. Das Schülerlabor-Team des Kreisberufskollegs Brakel macht den Schülerinnen und Schülern deutlich, wie ein Produkt entsteht. Das Labor ist so eingerichtet, dass die Schüler der Sekundarschule I und II eine komplette Firma simulieren können. Am Ende ihres Firmentages haben sie ein Produkt erstellt, das sie mit nach Hause nehmen können.

Die Schülerinnen und Schüler werden in dieser "Firma" mit Fragen konfrontiert, wie z.B. ein Produkt aussehen muss, damit es auch am Markt angenommen wird oder zu welchem Preis es angeboten werden kann, damit Absatz und Gewinn stimmen. Dabei finden sich die Schüler zuerst zu Teams zusammen, die die Aufgabenbereiche Design, Kommunikation, Forschung, Fertigung und Finanzen bearbeiten. Nur in einer guten Zusammenarbeit kann auch ein erfolgreiches Produkt entstehen.

Nähere Informationen finden Sie unter:
www.tec4you-lab.de
 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK