Suche

Beratung und Betreuung in Migrationsfragen in der Kreisverwaltung

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist für die Durchführung der Migrationsberatung verantwortlich.

Zwei Beratungsangebote für Zuwanderer werden aus Bundesmitteln gefördert:

  • Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)
  • Jugendmigrationsdienst (JMD)

Das Erlernen der deutschen Sprache, das schrittweise Kennenlernen des neuen Lebensumfeldes, die Bemühungen um einen möglichst zeitnahen Einstieg in Schule, Ausbildung und Beruf - dies alles fordert von jedem Zuwanderer erhebliches persönliches Engagement. Sowohl MBE als auch JMD beraten und unterstützen Zuwanderer bei ihren ersten Schritten in Deutschland.

Beide Beratungsangebote werden in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Höxter, dem AWO Kreisverband Paderborn e.V. und dem Caritasverband für den Kreis Höxter e.V. jeweils montags (alle 14 Tage) und donnerstags im Kreishaus, Moltkestraße 12, 37671 Höxter angeboten.


Jugendmigrationsdienst (JMD) – Beratung für junge Migranten im Alter von 12 – 27 Jahren:
Claudia Horster
donnerstags von 10.00 – 12.00 Uhr
Raum D 366
Telefon: 05271 / 965–6250

MBE -  Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer über 27 Jahre:
Ewa Sczesny
montags (alle 14 Tage) von 10.00 – 12.00 Uhr
Raum D 366
Telefon 05271 / 965–6250

Die Beratungen sind kostenlos und die Beraterinnen und Berater unterliegen der Schweigepflicht.