Suche

Integrationspreis Kreis Höxter

Im Kreis Höxter leben etwa 25.000 Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und fast 2400 Geflüchtete. Menschen aus 128 Nationen haben sich im Kreisgebiet angesiedelt. Diese kulturelle Vielfalt und das Zusammenleben von Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern spielen eine bedeutsame Rolle in unserer Gemeinschaft.

Viele ehrenamtliche Akteure mit und ohne Zuwanderungsgeschichte sind mit ihren Organisationen, Vereinen und Projekten Vorbilder für soziales Engagement und leisten einen großen Beitrag für ein harmonisches und bereicherndes Miteinander.

Um das Engagement von Einheimischen und Zugewanderten für gelungene Integration und interkulturellen Austausch im Kreis Höxter zu honorieren und zu stärken sowie in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen, verleiht das Kommunale Integrationszentrum Kreis Höxter seit 2017 einen Integrationspreis.

Der Integrationspreis würdigt bespielhafte und herausragende Maßnahmen und Projekte sowie Personen, die sich für eine erfolgreiche Integration und gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Einwanderungs- oder Fluchtgeschichte im Kreis Höxter einsetzen.  

Unter den folgenden drei Kategorien wird der Integrationspreis alle zwei Jahren vergeben:

Kategorie 1:

  • Integrationsprojekte, die Einheimische und (Neu-) Zugewanderte, insbesondere Geflüchtete, zusammenbringen.

Kategorie 2:

  • (Neu-) Zugewanderte, insbesondere Geflüchtete, die sich ehrenamtlich engagieren.

Kategorie 3:

  • Ehrenamtliche, die sich vorbildlich für die Integration (Neu-) Zugewanderter engagieren.


In der ersten Kategorie ist der Preis mit 1000 Euro dotiert. Die beiden Preise in den Kategorien zwei und drei betragen jeweils 500 Euro.

Der nächste Integrationspreis wird im Jahre 2019 verliehen.


Gewinner des Integrationspreises 2017

Kategorie 1:

  • Hierbei ging es im Integrationsprojekte, die Einheimische und (Neu-) Zugewanderte, insbesondere Geflüchtete, zusammenbringen.
    Gewinner: Welcome Höxter

Kategorie 2:

  • Sie richtete sich speziell an Zugewanderte und neu Angekommene, insbesondere Geflüchtete, die sich im Kreis Höxter bereits selbst ehrenamtlich für ihre Mitmenschen engagieren.
    Gewinnerin: Malalai Ansari aus Höxter

Kategorie 3:

  • Dabei ging es um Ehrenamtliche, die sich vorbildlich für die Integration von Zugewanderten und neu Angekommenen in Ihre neue Heimatstadt engagieren.
    Gewinner: Adalbert Grüner aus Brakel

 

 

  AK_Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration_Farbig_CMYK          ak_schule_und_bildung_farbig_cmyk


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
hier....