Suche

Integration durch Sport im Kreis Höxter

Sport ist eine beliebte Freizeitaktivität und eröffnet mit einer „universellen Sprache“ leicht zugängliche Wege für Begegnung und interkulturellen Austausch. Sport bietet vielfältige Integrationspotenziale, die das Kommunale Integrationszentrum Kreis Höxter (KI) stärken möchte.

Alle interessierten Personen sind herzlich eingeladen, Projektideen zu äußern, sich zu beteiligen und sich über Möglichkeiten der Unterstützung und Vernetzung zu informieren.  

Aktivitäten:


Sportlerehrung 2017: Kreis Höxter ehrte die erfolgreichsten Sportler des Jahres 2016/2017

172 Sportlerinnen und Sportler haben sich für die diesjährige Sportlerehrung angemeldet. 13 Sportvereine, zwei Schulen und zwei Institutionen aus dem Bereich der Inklusion waren dabei. Darüber hinaus wurden sechs Personen für die mehrfach erfolgreich abgelegte Prüfung für das Deutsche Sportabzeichen geehrt sowie Ehrengäste des Kreissportbundes.

Informationen zu den einzelnen Sportlerinnen und Sportler finden Sie hier.


Schwimmkurs für Frauen und Mädchen im geschützten Raum

Der erste Schwimmkurs hat im Bad am Holsterberg in Nieheim stattgefunden. Dank der Schwimmtrainerin Rebecca Finkeldei konnten 13 Frauen aus Nieheim und Höxter erstmalig schwimmen lernen oder ihre Schwimmkenntnisse erweitern.

Am 21. Oktober startet wieder ein Schwimmkurs mit Rebecca Finkeldei in Nieheim. 15 Teilnehmerinnen erhalten die Gelegenheit schwimmen zu lernen und etwas für sich und ihre Gesundheit zu tun.


Interkulturelles Sport- und Spielfest 2017
Bilder von der Veranstaltung


Weitere Informationen:

"Vielfalt im Sport gestalten - zu neuer Einheit wachsen"
Handlungskonzept des Landessportbundes NRW: "Von der Willkommenskultur zur Integration"