Suche

„Kinder und Jugendliche in ihrer Vielfalt fördern“

Ein Kooperationsprojekt des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW und der Bertelsmann Stiftung

Die Kreise Höxter und Paderborn nehmen gemeinsam am Projekt „Kinder und Jugendliche in ihrer Vielfalt fördern – Unterricht fokussiert auf individuelle Förderung weiterentwickeln“ teil und bieten interessierten Schulen der Sekundarstufe I somit die Möglichkeit, ein systematisches Fortbildungsangebot im Bereich der individuellen Förderung wahrzunehmen.
Logo_Vielfalt_foerdern

Neben der Bezirksregierung Detmold und der Bertelsmann Stiftung arbeiten die Abteilung Bildung und Integration sowie das Kompetenzteam für den Kreis Höxter eng zusammen, um die am Projekt teilnehmenden Kollegien bei ihren Bestrebungen zu unterstützen, besser mit der zunehmenden Heterogenität in ihren Klassen umzugehen, damit alle Schülerinnen und Schüler ihre Potenziale bestmöglich entfalten können.

Die Fortbildung vermittelt Konzepte, Instrumente und Methoden zur Weiterentwicklung von Unterricht, setzt dabei auf die Teamentwicklung im Kollegium und regt die systematische Reflexion des eigenen unterrichtlichen Handelns an.

Folgende Schulen aus dem Kreis Höxter nehmen seit Beginn des Schuljahres 2014/2015 am Projekt „Vielfalt fördern“ teil:

  • Petrus Damian
  • Gesamtschule Brakel
  • Sekundarschule Beverungen
  • Hauptschule Höxter
  • Sekundarschule Höxter
  • Hauptschule Brakel

Die Fortbildungsmaßnahme ist für die Dauer von zwei Jahren angelegt und  umfasst folgende vier Module:

Modul 1
Teamentwicklung im Kollegium

Modul 2
Diagnostik: Identifizierung von Potenzialen und Interessen/ Evaluation

Modul 3
Didaktik 1: Lernen und Lehren - Potenziale fördern und kompetenzorientiert unterrichten

Modul 4
Didaktik 2: Lernen und Lehren - Potenziale fördern und kompetenzorientiert unterrichten

Die Fortbildungsveranstaltungen werden durch vier Moderatorinnen für Lehrerfortbildung aus dem Kompetenzteam für den Kreis Höxter an den Schulen durchgeführt. 

Weitere Informationen erhalten Sie hier