Suche

Zwei Männer, eine Show - Ozan&Tunç sind Vertreter der “Hybrid Comedy“.

„Für eine gelungene Integration braucht es nicht die Sprache“ fordert Tunç. Ozan antwortet:“ Manche leben ihr ganzes Leben hier und sprechen kein Deutsch. Bespielweise die Bayern!“

Im Rahmen des Kreisfamilienfestes und Familientages 2016 hatte das Kommunale Integrationszentrum am Freitag, den 6. Mai 2016, um 20.00 Uhr zur Comedy mit Ozan&Tunç in die Aula der Peter-Hille-Realschule in Nieheim eingeladen.

Das Kölner Comedy-Duo Ozan Akhan und Tunç Denizer tanzten, tobten und alberten durch den Abend und sorgten mit kindlicher Spielfreude, Bollywood-Slapstick und Tippelbruder-Szenen für Lachsalven beim Publikum.

"Gute Comedy" gäbe es, verspricht das Duo gewichtig zu Beginn den Zuschauern: "keine billigen Witze", "keine Ethnocomedy", "keine Türkencomedy". Dann gibt es genau das und noch mehr.

Die beiden Komiker ließen ihren Hüften kreisen und begeisterten ihre Zuschauer, die sich vor Lachen auf den Stühlen krümmten. Doch auch in ihren Rollen als Macho-Türken überzeugten die beiden Comedians. Mit intelligent verpackten Klischees nahmen sie ihre Herkunft auf die Schüppe und hatten dabei selber sichtlich Spaß.

Als "Spezial-Dance-Ausbildung" prollten Ozan&Tunç mit Rettungssimulationen in Zeitlupe. "Lothar, 40, Single" (Tunç) schwingte die Hüften, denn "tanzen macht die Bräute scharf", während (Ozan) der türkisch-stämmigen Komiker bediente und verkasperte Gastarbeiter-Klischees.

Der geringfügig beschäftigte Arbeiter „Ali Öztürk“ bedankte sich bei seinem grausamen Chef für die gekürzten Arbeitszeiten bei noch weniger Lohn. Warum?

Als absoluter und schriller Klischee-Schwuler Andi und Macho-Klischee-Türke überzeugten Tunç und Ozan im Selbstverteidigungsunterricht die Zuschauer.

Das Publikum lachte und klatschte mit und erhielt Umarmungen sowie Handküsse.

Eine besondere Dreingabe des Abends waren die Geräusch-Ergüsse von Multitalent Tunç Denizer: Er unterstützte das pantomimische Spiel seines Bühnenkollegen mit Prusten, Schnarchen, Trillern, Ploppen und Miauen.

Als Star der Frankfurter Buchmesse gab Autor und Geräusche-Imitator Hans-Norbert Zwoing alias Tunç Denizer eine literarische Lesung aus seinem Meisterwerk.

Ozan Akhan und Tunç Denizer zeigten die Welt aus ihrer Sicht. Momentaufnahmen, verrückte Typen und unglaubliche Geschichten aus dem wahren Leben.

Die über 100 Gäste lachten in Tränen über so viel ausgelassene Spielfreude und erklatschten sich als Dank noch drei Zugaben des Duos.
 


Für Sie zuständig

Katrin Niemann
05271 / 965-3605
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK