Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK

Suche

Katholische Kindertageseinrichtung St. Dionysius Albaxen - Zum dritten Mal ein „Haus der kleinen Forscher“

Einen Raum zum Forschen und Experimentieren einrichten – das kostet Zeit und Mühe! Doch davor scheuten die Erzieherinnen der Kath. Kindertageseinrichtung in Albaxen nicht zurück.

Die Kinder freuen sich, in diesem Raum zu sein und ihren Ideen freien Lauf lassen zu können. Hier wird gewerkelt, gemalt, gebaut – alles, was Kinder brauchen, um sich entwickeln zu können, ist da: Freiraum, Zeit und Unterstützung durch die Erzieherinnen. Und ein besonderes Highlight in der Lernwerkstatt ist der kinetische Sand.

Dionysius_Albaxen_Internet
Kristina Steins und Dominic Gehle vom Kreis Höxter (hinten von links) freuen sich gemeinsam mit der Leiterin Irmtrud Meyer und Elisabeth Dähling (Kath. Kindertageseinrichtung St. Dionysius Albaxen), Stefan Borgolte (Gas- und Wasserversorgung Höxter GmbH), Petra Spier (Vorsitzende Verein Natur und Technik e. V.) und Gabriele Degdau (Kath. Kindertageseinrichtung St. Dionysius Albaxen) über das Engagement im Bereich der naturwissenschaftlich-technischen Bildung.

Die Kindertageseinrichtung St. Dionysius in Albaxen ist nun zum dritten Mal als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet worden.

Damit hat sie wieder einmal unter Beweis gestellt, dass Forschen zu ihrem Alltag gehört. Regelmäßig nehmen zwei Erzieherinnen der Einrichtung an den angebotenen Workshops im Netzwerk Kreis Höxter teil. Darüber hinaus entwickeln sie und auch die Kinder viele weitere Ideen, zu welchen Themen sie gemeinsam forschen können – beispielsweise rund um das Thema Kugelbahnen.

„Der Kreis Höxter freut sich, dass Sie sich auf den Weg zur dritten Zertifizierung gemacht haben“, so Dominic Gehle, Leiter der Abteilung Bildung und Integration Kreis Höxter. Auch Kristina Steins vom Kreis Höxter, Netzwerkkoordinatorin „Haus der kleinen Forscher“, freut sich über das große Engagement in dieser Kindertageseinrichtung. Als besonderes Dankeschön für die Aktivitäten im naturwissenschaftlich-technischen Bereich überreichte Petra Spier als Vorsitzende des Vereins Natur und Technik eine Forscherkiste mit Materialien zum Forschen mit Strom.

Die Kindertageseinrichtung St. Dionysius hat darüber hinaus im Rahmen des Projektes „Bildung von klein auf“ der Gelsenwasser AG einen Förderantrag gestellt. Erfreulicherweise konnte Stefan Borgolte, Gas- und Wasserversorgung Höxter GmbH, der Einrichtung an diesem Tag auch einen Scheck in Höhe von 500 Euro für die Anschaffung eines neuen Regals für die Lernwerkstatt überreichen.
 


Für Sie zuständig

Katrin Niemann
05271 / 965-3605